Sabine Leven 

 E-Mail: sabine.leven@gmx.de                           Instagram: sabineleven_art             Facebook: Sabine Leven 


                                                                                                                                                     
Vita

geboren 1965 in Hannover
Studium Anglistik und Romanistik (Leibniz Universität Hannover)
Studium Neuphilologie, Kunstgeschichte und Philosophie (Université de Rouen, Frankreich)
Auslandsaufenthalte in England, Frankreich und USA


Studium der Malerei und künstlerische Vita:
Seit 2010 intensive künstlerische Auseinandersetzung mit Malerei und fortlaufende Weiterbildung u.a.:
Ölmalerei und Aktzeichnen, Atelier Sternentor, Gabriele Schmitz-Reum, Dortmund
2021-2023 Studien an der Art2Life Academy, Kalifornien, USA
Seit 2022 Monochromes Zeichnen, Prof. Dr. Piotr Sonnewend, Legden
2023 Sommerakademie „Der individuelle Weg in der Malerei“ Hochschule der bildenden Künste, Essen
Seit Wintersemester 2023 Künstlerklasse „Freie Malerei“ unter Bernd Mechler, Hochschule der bildenden Künste, Essen


Ausstellungen / Auswahl

2018
Mai-Juni 2018 „Farbenfroh“ Sprachschule im Kreuzviertel I solo

2020
26. Juni-12. Juli 2020 „Anne und wir“ Ausstellung 25 Jahre Depot-ein künstlerischer Dialog
Gemeinschaftsarbeit (Italienverein. Zentrum für Sprach- und Kulturvermittlung e. V.) in der Galerie im Depot (vormals Galerie Dieter Fischer), Dortmund
1/3

2021
Februar-April 2021 Gemeinschaftsausstellung „Raum für Kunst auf Zeit“, Dortmund-Hombruch
Seit 2021 ehrenamtliche Organisation von „Raum für Kunst auf Zeit“ gemeinsam mit Heike Onnertz und regelmäßige Ausstellungsbeteiligung www.raumfuerkunstaufzeit.com
Juli bis Dezember 2021 Gemeinschaftsausstellung im „KulturLaden Hörde“, Dortmund
August-Oktober 2021 „Augen, das Fenster zur Seele“ Heike Onnertz und Sabine Leven zu Gast bei easyoptix, Dortmund
Seit Oktober 2021 Präsentation von Arbeiten im Showroom W & A Wohnen, Langenfeld (Rheinland)

2022
05. März.-16. Oktober 2022 „Mein Europa-Mit Erich Grisar unterwegs in Europa-Zuhause in der Nordstadt“, Partizipationsprojekt mit dem Italienverein. Zentrum für Sprach- und Kulturvermittlung e. V., Ausstellung unseres Kinderbuchprojekts „Die Erzählung der verlorenen Geschichten“, Zeche Zollern, Dortmund
29. Oktober-25. November 2022 „Die Welt in unserer Hand“ Benefiz-Kunstausstellung zugunsten des Kinderschutzbundes Dortmund e.V., Evangelische Kirche am Markt, Dortmund-Hombruch
Seit Februar 2022 Präsentation von Arbeiten in der Galerie „Andrea Schmidt-Anders“ Goldschmiedin, Designerin, Galeristin, Dortmund

2023
26. Januar-14. Februar 2023 „Verbunden in einer Vision“ Benefiz-Kunstausstellung zugunsten EinDollarBrille e.V.
Seit August 2023 Ausstellung von Arbeiten bei „Fischer’s Lagerhaus-Wohnkultur“, Witten
27. Oktober 2023 Benefiz-Abend und Benefizausstellung „Viele kleine Leute…“ zugunsten des Kinderschutzbundes Dortmund e.V. in Kooperation mit der Musikschule Kammerton und der Ballettschule La Pointe
„Grafik aus Dortmund 2023“ Ausstellung im Kulturort Depot, Dortmund, vom 18. November2023 - 10. Dezember 2023

2024
19. Januar 2024 Benefiz-Abend und Ausstellung „Lili Vogt – 100 Jahre Kunst- ein Lebenswerk“ zugunsten des Vereins Elterntreff leukämie- und tumorerkrankter Kinder am Klinikum Dortmund
„Ein Blick in Dortmunder Kunst“ Ausstellung im Rahmen des Städtischen Kunstankaufs im SUPERRAUM, Dortmund vom 26. Januar-17. Februar 2024
23. - 25. Februar 2024 Ausstellung im Rahmen der Werkschau, Hochschule für Bildende Künste, Essen
2/3
26. Mai – 09. Juni 2024 „Begegnungen, Bewegungen“ Ausstellung im .dott.werk, Dortmund
29. Mai – 19. Juni 2024 „Green Hair Day“ Ausstellung im St. Johannes Hospital, Dortmund

Ankäufe 

2023
Ankauf eines Werks durch die Stadt Dortmund für die Kunst Aus (leihe) Dortmund


Was mein Leben noch bunter macht:


2022, 2023, 2024 Projekt „Misch mit!“ ein Farbenprojekt im Rahmen der „Reise in die Welt der Künste“ mit Kindern der FABIDO-Kulturkita Strohnstraße
November 2022 Ausstellung der Projektergebnisse und Organisation des einwöchigen Begleitprogramms „Eine Reise in die Welt der Künste“ im Friedrich 7 (KulturLaden Hörde)
2023 Heimat-Preis der Stadt Dortmund: 2. Platz für das Kinderbuch „Die Erzählung der verlorenen Geschichten“-ein Gemeinschaftsprojekt nach einer Idee und Zeichnungen von Sabine Leven, Italienverein. Zentrum für Sprach und Kulturvermittlung e.V.
Juni -Dezember 2023 Künstlerische Gestaltung und Organisation der Kulturveranstaltungsreihe “Salonabende bei Fräulein Schmidt“, Galerie „Andrea Schmidt-Anders“, Dortmund


Künstlerisches Statement

Kunst - der bunte Faden in meinem Leben!

Ich befasse mich mit der Frage, wie sich Erlebtes und Gesehenes, eine Erinnerung, ein Gefühl in Malerei übersetzen lässt.


Weltoffenheit, Abenteuerlust und Experimentierfreude sind essentiell für mein künstlerisches Schaffen. Sie öffnen Türen zu Begegnungen mit Menschen und mit Orten.


Besondere Momente in einer Landschaft, die Brandung des Meeres, die Schönheit und Farbenpracht der Natur begeistern mich. Ich bediene mich ihrer auf dem Weg in die Abstraktion.
Der Wandel in der Natur ist für mich nicht nur Inspiration, sondern auch Metapher meiner Lebensreise: unvorhersehbar, bunt und kontinuierlich in Bewegung.


Malen ist mein Vehikel durchs Leben, der Malgrund Ort grenzenloser Freiheit. Meine Arbeiten dokumentieren meinen Weg: die Suche nach der Essenz eines Motivs.


Ich liebe es Papier zu berühren, den Geruch frisch angespitzter Bleistifte, das Geräusch des sich über die Leinwand bewegenden Pinsel, die bunten Farbkleckse auf meiner Palette.


„Farben sind das Lächeln der Natur“ so der Essayist Leigh Hunt, das sehe ich genauso. Für mich ist Farbe ein kraftvolles, vielleicht sogar das faszinierendste Medium in der Malerei. Schicht für Schicht trage ich sie auf - mit Pinsel, Malmesser, Spachtel und manchmal auch mit meinen Fingern.


Ich zeichne und male mit Stiften, Kohle, Pastellkreide, Acryl- und Ölfarbe auf Leinwand, Holz und Papier und arbeite immer gleichzeitig an mehreren Werken in unterschiedlichen Entwicklungsstadien.


Meine zweite große Leidenschaft gilt den Fremdsprachen. Hier schließt sich für mich der Kreis, denn sie verbinden und öffnen Türen in andere Welten genau wie die Kunst mit ihrer visuellen Sprache. Auch im Malprozess erlebe ich Kommunikation. Wie in einem Gespräch versuche ich Gefühle und Stimmungen wahrzunehmen, Farbe, Linie und Textur zu ergründen und visuell zu interpretieren.


Dortmund, März 2024                           Sabine Leven



Es zogen Farben an mir vorbei, Acryl auf Leinwand, 70 x 70 cm


Leichtigkeit des Seins, Acryl auf Leinwand, 100 x 50 cm 


Home sweet home, Acryl und Kreide auf Leinwand, je 100 x 50 cm


Abendmelodie, Acryl auf Holz, 20 x 20 cm


Freedom 1 & Freedom 2, Acryl auf Holzpaneel, 30 x 30 cm (gerahmt 40 x 40 cm)



Faszination Wasser (2022), Acryl auf Leinwand, 30 x 30 cm


Annecy, Acryl auf Holzpaneel, 30 x 30 cm, gerahmt


In voller Blüte (2022), 30 x 30 cm




Leuchtende Schleier im Farbenwind, Acryl auf Leinwand, 40 x 40 cm

 

Spaziergang in Kruckel, Acryl und Tusche auf Papier, 41 x 29 cm, mit Passepartout 50 x 40 cm


In Trance, Acryl auf Leinwand (2021), 60 x 50 cm 

 


Mystische Erde, Acryl auf Leinwand (2021), 60 x 50 cm 



Hoffnung (2022), Acryl auf Leinwand, 80 x 80 cm


Baumzeit - verwurzelt, Mischtechnik Enkaustik und Öl auf Leinwand (2019), 80 x 100 cm


Goldenes Licht erstrahlt am Horizont, Acryl auf Leinwand (2021), 60 x 60 cm 


 Minerals 4/5, Acryl auf Papier (2021), 20 x 20 cm (gerahmt)


Türkis, Acryl auf Leinwand (2021), 40 x 50 cm


                                              Preise auf Anfrage unter sabine.leven@gmx.de

Hinweis: Die Farben auf den hier abgebildeten Bildern können im Original abweichen!